Polizei/Zoll

Der Kirchliche Dienst in Polizei und Zoll

Logo des kirchlichen Dienstes in Polizei und Zoll

Eine Einrichtung der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen

Die Schwerpunkte der Arbeit schildert Pastor Frank Waterstraat, Leiter des Kirchlichen Dienstes:

Betreuung und Begleitung

Der Kirchliche Dienst bietet Polizeibeamtinnen und -beamten sowie Bediensteten des Zolls, die durch ihren Beruf nicht selten in besonders schwierige Situationen geraten, sowohl dienstlich als auch privat, seelsorgerliche Begleitung an.
Auch bei besonderen Einsätzen und Maßnahmen sowie nach schweren Ereignissen stehen Mitarbeitende vom kirchlichen Dienst für Gespräch und Beratung zur Verfügung.
Ebenso wird Supervision und kollegiale Beratung in kleinen Gruppen angeboten.

Seminare zur allgemeinen Fortbildung

Der Kirchliche Dienst veranstaltet eine große Zahl von mehrtägigen und eintägigen Seminaren zu beruflichen und gesellschaftspolitischen, aber auch zu theologischen Fragestellungen. Diese Seminare werden von den Dienststellen bei Polizei und Zoll als Sonderurlaub anerkannt und finden an verschiedenen Orten in Niedersachsen statt.

Frauen in Polizei und Zoll

Eine Mitarbeiterin des Kirchlichen Dienstes, Diakonin Heike Rohdenberg, steht für die besonderen Anliegen von Frauen in Polizei und Zoll bereit. Seminare für Frauen werden angeboten ebenso wie Begleitung im Dienst und Unterstützung der Gleichstellungsbeauftragten.

Berufsethischer Unterricht

Die Mitarbeiter des Kirchlichen Dienstes erteilen an den Ausbildungsstätten der niedersächsischen Polizei, vor allem an den Standorten der Polizeiakademie in Nienburg, Oldenburg und Hannoversch Münden Unterricht im Fach Berufsethik. Darüber hinaus wird die Mitarbeit des Kirchlichen Dienstes sehr häufig bei internen Fortbildungsveranstaltungen von Polizeidienststellen in Anspruch genommen.

Kommunikation zwischen Kirche und Polizei

Der Kirchliche Dienst unterstützt das Bemühen, Vertreter von Kirche und Polizei auf allen Ebenen zusammenzubringen. Gern übernimmt er dabei die Moderation und lässt sich für derartige Aufgaben in Gemeinden und Kirchenkreise einladen. Dass Polizeibeamtinnen und -beamte auch Helfer in den verschiedenen Bereichen der kirchlichen Arbeit sein können, dies gilt es noch zu entdecken.
Im Kirchlichen Dienst in Polizei und Zoll arbeiten neben der Sekretärin und der Geschäftsführerin eine Diakonin und drei Pastoren hauptamtlich, einer der Pastoren mit einer halben Stelle in Braunschweig. In den konföderierten Kirchen haben sich weitere drei Pastoren zur nebenamtlichen Mitarbeit bereit erklärt.

Kontaktdaten und alle weiteren aktuellen Informationen zu Seminaren, Fortbildung und Begleitung finden Sie auf unserer Internetseite:
www.kirchlicher-dienst-in-pz.de

 

 

Leiter des kirchlichen Dientes bei Polizei und Zoll

Pastor Frank Waterstraat

Tel.: 0511/1241-507

Knochenhauerstr. 33
30159 Hannover

Diakonin, Sozialwissenschafterin, Supervisorin

Heike Rohdenburg

Tel.: 0511 1241-583