"Mutig - stark - beherzt" beim Konfi-Cup-Finale

Nachricht 12. Mai 2024

Niedersächsische Teams beim Konfi-Cup-Finale der EKD am 9. Mai in Köln

Mutig - stark - beherzt. Die Konfi-Cup Teams aus Buxtehude, Petzen und Wilhelmshaven fanden es "mega" beim Finale in Köln.

Lange hatten sie sich vorbereitet, die Teams der niedersächsischen Landeskirchen, um beim Konfi-Cup der EKD ganz vorne dabei zu sein. Die Konfi-Kicker aus Buxtehude, Petzen und Wilhelmshaven traten als Sieger ihrer landeskirchlichen Vorausscheidungen an, kamen aber beim Abschlussturnier am Himmelfahrtstag in Köln nur auf Plätze im hinteren Mittelfeld. Ein Konfi aus Buxtehude sagte: „Wir hätten uns echt etwas mehr versprochen und gedacht, wir würden viel besser spielen. Trotzdem ist es mega hier!“
Denn nicht nur die siegreichen Konfis aus dem sächischen Vogtland waren Gewinner, sondern alle, die dabei waren. Gemeinschaft stand ganz oben – und das Rahmenprogramm mit Vorführungen von dem Hamburger Fußballakrobaten Dominik Kaiser, dem Hannoveraner Popkantor Til von Dombois und seiner Band sowie der Teilnahme am DFB-Pokalendspiel der Frauen begeisterte alle. Und bei den DFB-Frauen war Niedersachsen wieder ganz vorne, weil Wolfsburg die Bayern besiegte!
Inga Rohoff aus Hannover hatte die farbenfrohen T-Shirts für die niedersächsischen Konfis organisiert, die sich „mutig – stark – beherzt“ in den Konfi-Cup stürzen und gleichzeitig Werbung für den Kirchentag in Hannover 2025 machten. In einer Andacht zitierte sie Trainer Jürgen Klopp: „Es gibt zwar keinen Fußballgott, aber ich glaube, dass es Gott ist, der uns Menschen genauso liebt, wie wir sind, mit all unseren Macken, und deswegen glaube ich, dass er auch den Fußball liebt. Nur: die Kiste müssen wir schon selber treffen!“
Erschöpft, aber glücklich kamen die Teams spätnachts wieder nach Hause – auf dem Weg hatten sie sich schon für ein gemeinsames Zeltlager verabredet.

Der nächste niedersächsische KonfiCup wird am 8. Februar 2025 in Hannover stattfinden – und dann werden die Teams die Kiste ganz bestimmt noch besser treffen. Spaß ist auf jeden Fall garantiert!

Konfi-Cup

Konfirmandengruppen treten während ihrer Konfirmandenzeit in gemischten Mannschaften in den jeweiligen Landeskirchen gegeneinander in einem sportlichen Wettkampf im Fußballspiel an. Dazu messen die Mannschaften zunächst in einem regionalen Ausscheidungsturnier ihre Kräfte und der Sieger fährt dann zu dem landeskirchlichen Endturnier. Die Siegermannschaft dieser landeskirchlichen Vorentscheidung nimmt anschließend am EKD-KonfiCup teil, der jedes Jahr im Vorfeld des DFB-Pokalfinales der Frauen in Köln stattfindet.

Mehr Infos zum Konfi-Cup gibt es hier