24. Mai 2017

Nachricht

Immer eine offene Tür

Abend der Begegnung in Berlin am 24. Mai

Vertretung des Landes Niedersachsen in Berlin, In den Ministergärten

Die Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen und das Land Niedersachsen laden ein zu einem Abend der Begegnung während des Kirchentages in Berlin.

Der Ratsvorsitzende Landesbischof Ralf Meister und Staatssekretär Michael Rüters schreiben in ihrer Einladung:

Das Land Niedersachsen und die evangelischen Kirchen in Niedersachen laden gemeinsam ein am Abend der Begegnung während des Kirchentages in Berlin. Sie sind herzlich willkommen!

Musik von „Fünf vor der Ehe“ und den „Hannover Harmonists und Lutz Krajenski“, Graffiti-Aktion mit Christian Awe, Gespräche, Projekte, Ausstellungen und Snacks warten auf Sie.
„Immer eine offene Tür“ – das gilt für Sie an diesem Abend.
„Immer eine offene Tür“ – das zeichnet auch die Projekte und Talks zum gemeinsamen Anliegen der Kirchen und der Landesregierung aus. Gemeinsam mit dem Land Niedersachsen sind die evangelischen Kirchen Bündnispartner von „Niedersachsen packt an“. Das Bündnis möchte den Geflüchteten Schutz geben und einen Neustart ermöglichen. Das gelingende Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft in unserem Land und weltweit liegt uns am Herzen – darüber wollen wir mit Ihnen ins Gespräch kommen. Wir freuen uns, wenn Sie bei uns vorbeischauen.
Ihre

Michael Rüter
Staatsekretär und
Bevollmächtigter des Landes Niedersachsen beim Bund

Ralf Meister
Vorsitzender des Rates der Konföderation ev. Kirchen in Niedersachsen
Landesbischof der Ev.-lutherischen Landeskirche Hannovers
 

24. Mai 2017
ab 18:30 Uhr Gespräch und Imbiss - Bühnenprogramm ab 19 Uhr

In der Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund
In den Ministergärten 10, 10117 Berlin

 

 

Immer eine offene Tür - Abend der Begegnung in Berlin

Einladung mit weiteren Programmpunkten